Skip to main content

Baby Bademantel – ein kuscheliges Accessoire

Bei der Ausstattung für das Baby sollte ein Baby Bademantel auf keinen Fall fehlen. Denn dieses Accessoire ist nicht nur praktisch, sondern auch schön weich und kuschelig. Es hält das Baby nach dem Baden warm und ist weich zu der empfindlichen Haut. In vielen verschiedenen Ausführungen gibt es für Jungen und Mädchen tolle Bademäntel.

Babybademantel – mehr als nur ein Accessoire

Baby gebadetDie kleinen Bademäntel verzücken nicht nur durch das niedliche und kindgerechte Design, sondern überzeugen auch durch die vielen anderen Vorteile. Ein Bademantel ist weich und kuschelig. Er hält das Baby warm und spendet ihm gleichzeitig das Gefühl von Geborgenheit. Daher eignen sich die Modelle nicht nur nach einem wohligen Bad. Auch wenn es kalt ist, man mit dem Sprössling nach dem Wickeln kuschelt oder am frühen Morgen, als Morgenmantel getragen – ein Baby Bademantel sollte in jeder Erstlingsausstattung vorhanden sein.

Aus Baumwolle, wie zum Beispiel Frottee, ist das modische Basic immer weich auf Babys Haut. Durch die vielen feinen Schlingen kann der Bademantel zudem sehr viel Feuchtigkeit aufnehmen. Nach dem Baden, egal ob im Baby Badewannensitz oder nicht, trocknet er die Haut und Babys Haar quasi im Nu ab. Das Baby fühlt sich in einem weichen Modell immer geborgen und muss nach seinem warmen und entspannenden Bad nicht frieren. Die wärmende Kapuze bietet den perfekten Rundumschutz an. Natürlich gibt es die Mäntel in allen Farben, mit tollen Muster und Motiven oder angenähten Ohren an der Kapuze. Auch auf einen Baby Bademantel im Teddy- oder Löwen-Look muss der kleine Sprössling nicht verzichten.

Bademantel und Bade Poncho für Babys

Der Bademantel muss weich und kuschelig sein. Am besten ist es, wenn man ihn ein bisschen wickeln kann und das Baby richtig darin verpackt ist. Dennoch sollte er nicht zu groß gewählt werden, denn das Baby kann sich sonst mit den Armen verfangen oder sieht gar nichts mehr, wenn es die Kapuze auf dem Kopf hat. Schon für Neugeborene gibt es die kleinen Accessoires in bunten Designs zu kaufen. Besonders praktisch ist bei den Kleinsten ein sogenannter Badeponcho. Dieser ist wie ein Poncho gefertigt, besitzt aber eine Kapuze. Man kann diese Art Bademantel einfach über den Kopf des Babys ziehen und hat es im Handumdrehen schön warm eingepackt. Eine Alternative bietet ein Kapuzenhandtuch für Babys.

Kinder, die schon etwas älter sind und beim Anziehen die Ärmchen strecken, können sich bereits über einen richtigen Baby Bademantel freuen. Eltern haben die Wahl zwischen vielen schönen Farben und finden Modelle mit oder ohne Kapuze. Mit einem breiten Band zum Binden, verrutscht der Mantel nicht und es ist kuschelig warm. Das Material sollte immer weich und saugstark sein. Daher sind die meisten Bademäntel für Kinder aus Baumwolle. Mit einem Bademantel aus Baumwolle oder Frottee hat man ein hochwertiges und praktisches Accessoire für das Kind.

Baby Bademantel kaufen – Entscheidungshilfe

Baby glücklichViele schöne Designs, niedliche Schnitte und ausgefallene Verzierungen – viele dieser Dinge verleiten Eltern zu einem schnellen Kauf. Damit der Sprössling aber einen wirklich guten und richtig passenden Bademantel bekommt, sollte man sich vor dem Kauf gut informieren. Die folgenden Fakten können bei der Auswahl und einer Vorentscheidung helfen:

  1. Material: Der Baby Bademantel muss weich und saugfähig sein. Er soll das Kind wärmen und muss gleichzeitig Feuchtigkeit aufnehmen können. Baumwolle ist das geeignete Material. Bio-Baumwolle eignet sich für Babys besonders gut. Frottee, aus Baumwolle hergestellt, ist dick, saugfähig und warm.
  2. Farben: Auch wenn die Farben noch so schön und leuchtend sind -- es muss sich dabei um rein biologische Farben handeln, durch die der Baby Bademantel seine schönen Farben und Muster bekommen hat.
  3. Verarbeitung: Die Nähte dürfen keine Druckstellen verursachen. Bei einem Badeponcho muss die Öffnung groß genug sein, bei dem Bademantel sollte ein Gürtel oder ein Reißverschluss zum Schließen vorhanden sein.
  4. Schnittformen: Der Bademantel ist weich und kuschelig – das Baby möchte sich darin bewegen können. Dank der verschiedenen Schnittformen wird sich immer ein passendes Modell finden lassen.
  5. Preis: Natürlich spielt bei der Erstlingsausstattung auch der Preis eine wichtige Rolle. Zahlreiche Basics müssen gekauft und bezahlt werden. Zudem wächst das Kind schnell aus vielen Sachen heraus. Hochwertige Baby Bademäntel sind im Handel jedoch schon für unter 30 Euro erhältlich.

Textilien für Babys – der Bademantel

Genau wie Unterwäsche oder Babystrumpfhosen kommt auch der Bademantel direkt mit der Haut des Kindes in Kontakt. Eltern, die Ihrem Kind ein solch kuscheliges Accessoire kaufen möchten, sollten also immer an die Qualität denken. Der Stoff sollte möglichst frei von Kunstfasern sein. Diese können die empfindliche Babyhaut reizen und im schlimmsten Fall zu einer Allergie oder Ausschlag führen. Zudem transportieren Kunstfasern keine Feuchtigkeit. Die trocknende Wirkung des Bademantels wäre damit verloren.

Das Gleiche gilt für alle Farben, die zum Bedrucken oder Einfärben verwendet wurden. Diese sollten rein biologisch sein und dürfen keine Rückstände in dem textilen Material hinterlassen. Babywäsche sollte vor dem Kauf immer auf die entsprechenden Siegel geprüft werden. Als Orientierungshilfe sollten Eltern vor dem Kauf auf die Bezeichnung Öko-Tex Standard 100 achten. Basics, die diese Auszeichnung erhalten haben, wurden allen Schadstoffprüfungen unterzogen und sind absolut empfehlenswert.

Wo kauft man am besten einen Bademantel für Babys?

Wer auf der Suche nach einem Kinderbademantel ist, der findet zahlreiche Geschäfte. Möchte man sich vor Ort von dem Stoff und der Qualität überzeugen, dann wird man in einem der Babymärkte schnell fündig. Zudem kann man sich dort vom Fachpersonal beraten lassen. Hilfreich ist dies unter anderem auch, wenn sich Eltern bei der richtigen Größe nicht sicher sind.

Möchte man eine möglichst große Auswahl, findet man im Internet zahlreiche Onlineshops. Viele dieser Shops haben ausschließlich Babyartikel im Angebot und sind somit spezialisiert auf alles, was die kleinen Erdenbürger benötigen. Neben diesen Online-Fachgeschäften gibt es aber auch andere Anbieter und große Plattformen, bei denen man eine große Auswahl zwischen den Modellen hat.

Hilfreich ist das Kaufen im Internet auch bei einem Preisvergleich. Hier lassen sich zahlreiche Modelle miteinander vergleichen. Entscheiden sollte man sich aber nicht für den Babybademantel mit dem niedrigsten Preis, sondern für ein Modell, das alle genannten Punkte erfüllt. Und wer seinen Favoriten vielleicht schon im Babyfachmarkt entdeckt hat, den Preis aber doch etwas überhöht findet, der kann online nach einem günstigeren Anbieter suchen.


Ähnliche Beiträge